Swea stand im Herbst 2016 zum ersten Mal vor einer, sprich meiner, Kamera. Ein echtes Schmuckstück.